Winterwanderung am 03. Februar 2018

 

Der Heimatverein Kreiensen veranstaltete kürzlich zum Jahresauftakt seine traditionelle Braunkohlwanderung. Aufgrund aufgeweichter Waldwege und der Windbruchgefahr hatte das Organisationsteam eine Strecke außerhalb des Waldes auf gut befestigten Wegen ausgesucht.

Eine stattliche Anzahl von Wanderlustigen hatte sich vormittags am Bürgerhaus eingefunden und marschierte zunächst durch die Wiesen nach Greene. Auf der Fußgängerbrücke über die Leine unterhalb des Schulzentrums wurde ein kurzer Zwischenstopp eingelegt. Hier gab es fachkundige technische Informationen zur Konstruktion und zum Bau der 42 Meter langen Stahlbrücke.

Nach einem weiteren Fußmarsch wurde die Wandergruppe des Heimatvereins Kreiensen auf dem Hof des Landwirts Engelke in Greene erwartet. Der Seniorchef und sein Sohn erläuterten den interessierten Zuhörern die Organisation und die täglichen Arbeitsabläufe auf einem Milchviehbetrieb mit ca. 200 Kühen. Ein Gang durch die Stallungen und die Kälberabteilung rundete die Betriebsbesichtigung ab.


Foto: Wolfgang Oelze

Danach führte der Weg nach Ippensen, wo die Wanderer einen kurzen Halt auf dem Hof des Landwirtes Friedrich einlegten. Dort konnte man einen Backofen besichtigen, in dem die Familie Friedrich Brot und Zuckerkuchen für den Eigenbedarf backt.

Anschließend strebte die hungrige Wandergruppe des Heimatvereins nach Billerbeck zur Schinkenscheune. Hier wurde das leckere niedersächsische Nationalgericht gereicht und danach saß man noch einige Zeit in geselliger Runde beisammen.

 

Copyright © 2018 Heimatverein Kreiensen e.V. von 1997

 

 

 

 

    Home

    Aktuelles

    Termine

    Über uns

     Geschichtsgruppe

    Vorstand

    Heimatblätter

    Heimatstube

    Medaillen

    Bildergalerien

    Historisches

    Kalender

    Links

    Gästebuch

    Impressum